HowahlSpies - Restauratoren GbR
HowahlSpies - Restauratoren GbR - Neues Museum Berlin Mittelalterlicher Saal

Neues Museum Berlin Mittelalterlicher Saal

Stuck
Rekonstruktion der Stuckdecke im Mittelalterlichen Saal, d.h. Stuckzugarbeiten vor Ort in historischer Werktechnik
Stuckarbeiten: Fußkreisgesimse, Gurtbögen, Fensterfaschen
Anarbeitung des rekonstruierten Stuckes in den historischen Bestand
Replatzierung historischer Stuckfragmente
Dipl. Rest. (FH) Sascha Howahl, Dipl. Rest. (FH) Ralph Spies - freiberufliche Mitarbeit
ARGE Süd-West
2008
HowahlSpies - Restauratoren GbR - Neues Museum Berlin Mittelalterlicher Saal

Objektbeschreibung

„Den Mittelalterlichen Saal oder Saal für Kunstwerke des Mittelalters gestaltete Stüler nach den Formen einer dreischiffigen Basilika mit Apsis. Vier dunkle Marmorsäulen trugen die Decke und unterteilten sie dadurch in neun flache Kuppeln. Die Maler Eduard Holbein, Schütz und Karl Stürmer führten die Porträts der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches von Heinrich I. bis Maximilian I. auf Goldgrund im Zentrum der Kuppeln aus. In den Pendentifs wurden Allegorien deutscher Städte angebracht, stellvertretend für mittelalterliche Bauwerke, die mit der Regentschaft des jeweiligen Kaisers in Verbindung gebracht wurden.“

Aus: „http://de.wikipedia.org/wiki/Neues_Museum_(Berlin)#Das_Geb.C3.A4ude, Stand August 2009

HowahlSpies - Restauratoren GbR - Neues Museum Berlin Mittelalterlicher Saal

Zugvorrichtung für die Rekonstruktion der Fußkreisgesimse

HowahlSpies - Restauratoren GbR - Neues Museum Berlin Mittelalterlicher Saal

Detailansicht „Klappschablone“

HowahlSpies - Restauratoren GbR - Neues Museum Berlin Mittelalterlicher Saal

Querschnitt des Fußkreisgesimses, Werktechnik

HowahlSpies - Restauratoren GbR - Neues Museum Berlin Mittelalterlicher Saal

Fußkreisgesims

HowahlSpies - Restauratoren GbR - Neues Museum Berlin Mittelalterlicher Saal

Detailansicht Fußkreisgesims und Gurtbogengesims

HowahlSpies - Restauratoren GbR - Neues Museum Berlin Mittelalterlicher Saal

Ein gezogener Gurtbogen und historischer Bestand

HowahlSpies - Restauratoren GbR - Neues Museum Berlin Mittelalterlicher Saal

Anarbeitung des vor Ort gezogenen Fußkreisgesimses an den historischen Bestand

HowahlSpies - Restauratoren GbR - Neues Museum Berlin Mittelalterlicher Saal

Pendentif

HowahlSpies - Restauratoren GbR - Neues Museum Berlin Mittelalterlicher Saal

Detailansicht Pendentif nach Fertigstellung der Stuckarbeiten

HowahlSpies - Restauratoren GbR - Neues Museum Berlin Mittelalterlicher Saal

Detailansicht „Topfdecke“

HowahlSpies - Restauratoren GbR - Neues Museum Berlin Mittelalterlicher Saal

Kuppeldecke Mittelalterlicher Saal

HowahlSpies - Restauratoren GbR - Neues Museum Berlin Mittelalterlicher Saal

Kuppeldecke Mittelalterlicher Saal

  • 1 ¦
  • 2 ¦
  • 3 ¦
  • 4 ¦
  • 5 ¦
  • 6 ¦
  • 7 ¦
  • 8 ¦
  • 9 ¦
  • 10 ¦
  • 11 ¦
  • 12 ¦
  • 13 ¦
  • 14